Cookie-Hinweis:
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Akzeptieren".
x
Rötsch, Völkerschlacht. Gedenken auf historischen Ansichtskarten

Artikelnummer: 42623517


18,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Bücher)

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage



Beschreibung

Rötsch, Völkerschlacht. Gedenken auf historischen Ansichtskarten

Helga und Egbert Rötsch / Thomas Nabert
VÖLKERSCHLACHT Gedenken auf historischen Ansichtskarten

mit Beiträgen von Sabine Ebert, Günter Martin Hempel, Otto Werner Förster, Michél Kothe, Steffen Poser und Bernd Weinkauf
Mit fast 600 000 beteiligten Kämpfern war die Leipziger Völkerschlacht 1813 vor dem Zweiten Weltkrieg die größte Feldschlacht der Weltgeschichte. Niemals zuvor waren Menschen Zeugen eines derart gewaltigen Gemetzels. Über 100.000 Menschen ließen innerhalb weniger Tage ihr Leben. Der Nachwelt blieben vor allem erschütternde Berichte, kaum aber authentische Bildzeugnisse. Kein anderes Medium als die Ansichtskarte widmete sich dann ab dem Ende der 1890er Jahre, vor allem aber im Jubiläumsjahr 1913, so intensiv dem Versuch einer nachträglichen Rekonstruktion von Szenen und Schlüsselereignissen der Völkerschlacht. Hinzu kamen ganze Kartenserien zu den Denkmalen, Erinnerungsorten, "originalen" Schauplätzen und Persönlichkeiten des Ereignisses, die für uns heute immer auch ein Spiegel des damaligen Zeitgeistes sind. Der Leser kann sich daher auf eine bildgewaltige und informative Reise zum Thema Leipziger Völkerschlacht begeben.

2013, 144 Seiten mit 270 farbige Abbildungen, 22x28 cm, fest gebunden.

Inhalt:

  • Thomas Nabert: Kartengrüße von der Völkerschlacht - Bildquellen und Zeitspiegel. - Seite 6
  • Die frühen Denkmale. - Seite 8
  • Bernd Weinkauf: Der weite Weg zum Denkmal der Erinnerung an die Leipziger Schlacht vom Oktober 1813. - Seite 20
  • Gasthaus-Museen, Schädelhalle und Panorama. - Seite 22
  • Hohn und Spott für den Verlierer. - Seite 28
  • Schlachtenorte 1814/15. - Seite 32
  • Max Nierths Ortskunde der Schlacht. - Seite 38
  • Herrscher, Generäle und Helden. - Seite 52
  • Szenen einer Schlacht. - Seite 60
  • Der Bau des Völkerschlachtdenkmals. - Seite 94
  • Ansichten des Deutschen Patriotenbundes. - Seite 104
  • Günter Martin Hempel und Otto Werner Förster: "Verborgene Zeichen". Das Völkerschlachtdenkmal, die Freimaurer und die Legenden. - Seite 110
  • Denkmalweihe 1913. - Seite 112
  • Sabine Ebert: Weihefest: Jubel, Trubel und Skandale, Sonntag, 18. Oktober 1913. - Seite 116
  • Werbe-Ikone Völkerschlachtdenkmal. - Seite 126
  • Zum Gebrauch und Missbrauch eines Denkmals. - Seite 132
  • Steffen Poser: Der "Geist von 1813" - immer wieder. - Seite 134
  • Michél Kothe: Völkerschlachtgedenken heute - Anmerkungen zu einem ungeliebten Thema. - Seite 142

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt