Englram: Das Postwesen in der Rheinpfalz seit 1816

Artikelnummer: 978-3-934845-36-7


34,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 8 Werktage

Stk


Reprint-Ausgabe, 2007, 320 Seiten, Format 24,5 cm x 17 cm, 3 Karten, Festeinband, Fadenheftung mit Leseband und Schutzumschlag

Michael Englrams Darstellung "Das Postwesen in der Rheinpfalz seit 1816" erschien erstmals 1913 und ist trotzdem auch heute noch ein Buch, das man mit Gewinn zur Hand nimmt. Es bietet eine Fülle an Daten und Fakten zur Entwicklung auf der lokalen und regionalen Ebene und ist deshalb ein Handbuch zur pfälzischen Postgeschichte, das durch das umfassende und differenzierte Register gut erschlossen ist. Es deckt den Zeitraum von der Übernahme der Post in der Pfalz durch Bayern 1816 bis zum Jahr 1913 und damit eine durchaus eigene Periode der pfälzischen Postgeschichte ab.
Schon ein Blick in das Inhaltsverzeichnis zeigt, dass Michael Englram die Entwicklung der Post in der bayerischen Pfalz möglichst umfassend dokumentieren wollte. Neben allgemeinen verwaltungsund organisationshistorischen Aspekten galt seine Aufmerksamkeit den unterschiedlichen Dienstzweigen der Post. Besonderes Augenmerk richtete er auf die "Postkurse auf der Landstraße" und auf den "Bahnpostdienst".
Zu Recht gilt Michael Englrams Buch bis heute als Standardwerk für die pfälzische Postgeschichte im 19. Jahrhundert.
Mit diesem vollständigen Nachdruck ist das Werk jetzt, fast einhundert Jahre nach der Erstausgabe, wieder einem größeren Publikum zugänglich. Die Neuausgabe ist auch eine Würdigung Michael Englrams als dem Pionier der pfälzischen Postgeschichtsschreibung.

Michael Englram wurde 1858 im niederbayerischen Straubing geboren. Nach dem Studium begann er 1879 seine Laufbahn als Postbeamter. 1882 kam er nach Ludwigshafen am Rhein, wo er 1885 Amalie Lehner (1867?1939) heiratete. Sie hatten zwei Söhne. 1892 wurde Englram an die Oberpostdirektion Speyer versetzt. Dort brachte er es vom ?Postoffizial? bis zum Oberpostrat. Als Michael Englram 1922 erkrankte, wurde er in den zeitweiligen und zum 1. Oktober 1923 schließlich in den dauernden Ruhestand versetzt. Englram starb am 31. Mai 1924.

Aus dem Inhalt

  • Postbesitznahme im Jahr 1816
  • Oberpostdirektion Speyer
  • Postanstalten
  • Postkurse auf den Landstraßen
  • Bahnpostdienst
  • Zustelldienst
  • Post-Tarifwesen
  • Postregal
  • Briefkästen
  • Zeitungswesen
  • Postwertzeichen
  • Telegraphen- und Telefonwesen
  • Feldpostdienst
  • Zeittafel und Register

Text und Bild mit freundlicher Genehmigung des Verlages

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt



Kunden kauften dazu folgende Produkte